Ihr Phylogenese Shop

Triebdominanz und autonome Moral
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Theorien Nietzsches und Freuds stellen in ihrer Gewichtungvon Trieben und Willen zur Macht eine noch nichtbeantwortete Herausforderung für den Lebensvollzug,Erkenntnis, Wissenschaft und Kunst dar. Beide habenOntogenese und Phylogenese bei ihrer Rekonstruktion(Nietzsche als Genealoge, Freud als Archäologe) im Augeund sie haben damit fundamental an unseren moralischenWerten gerüttelt, namentlich an Gut und Böse, weil sieeinen rigorosen moralischen Antagonismus fortschrieben:Liebe und Hass, Egoismus und Altruismus, grausam undmitfühlend etc., der abzulehnen sei. Wenn die Individuennicht Herren im eigenen Haus sein können, vermögensie auch keiner normativen Moral zu folgen und sich sozu dieser oder jener Haltung definitiv zu bekennen, denndann gibt es kein an sich Gutes und Böses mehr.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Selbstorganisation
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wolfgang Krohn, Giinter Kiippers "Selbstorganisation" steht heute als umfassender Begriff fUr eine Reihe von Konzepten, die unter verschiedenen Namen wie Synergetik, Autopoiese, dissipative Strukturen, selbstreferente Systeme eines gemeinsam haben: die Bemiihung urn die Beschreibung und das Verstiindnis des Verhaltens komple xer, dynamischer Systeme. In der Physik etwa geht es urn die Erkliirung von Strukturbildung (hydrodynamische Konvektionsstromung) oder kohiirentem Verhalten (Laser). Die Chemie untersucht die Entstehung riiumlicher und/oder zeitlicher Strukturen in chemischen Reaktionen, im Grenzgebiet zwischen Chemie und Biologie studiert man die Entstehung und Entwicklung hochkom plexer organischer Molekiile und versucht die Entstehung biologischer Information in einer priibiotischen Welt zu verstehen. Von der Neurophysiolo gie bis hin zur Okologie werden in der Biologie Phiinomene der Ontogenese und der Phylogenese untersucht, urn zu verstehen wie aus Einfachem Komplexes entstehen kann. Die Bemiihungen der Humanwissenschaften urn ein Verstiind nis der Genese und Entwicklung von Sprache, Kultur und Zivilisation soU die Liste der Beispiele abschlie. Ben. In den 60er und friihen 70er Jahren wurden in verschiedenen Disziplinen zuniichst unabhiingig voneinander die Grundlagen hierfiir entwickelt. Man versuchte die Entstehung von Ordnung und deren Ausdifferenzierung in immer komplexere Strukturen ansatzweise zu beschreiben. Erst Mitte der 70er Jahre wurde die enge Verwandtschaft der Konzepte nicht nur beziiglich der gemeinsamen FragesteUung, sondern auch im Hinblick auf wichtige Grundbe griffen und Formalismen entdeckt und es kam zu ihrer transdiszipliniiren Vernetzung, zu einem heute fast aUe Disziplinen umfassenden Forschungspro gramm der "SelbstorganisatioD".

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Semantische Entwicklungsprozesse und kognitive ...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem gegenwärtigen Stand der Forschung muss das Problem der Bedeutungsentwicklung und mentalen Repräsentation von Farbwörtern als weitgehend ungelöst betrachtet werden. So existieren zwar einige empirische Studien, die den komplexen Entwicklungsprozess dokumentieren, eine explikative Theorie der kindlichen Farbbedeutungsentwicklung steht jedoch noch aus. Vor dem Hintergrund dieses Defizits befasst sich die vorliegende Arbeit zunächst mit dem fundamentalen Paradigmenwandel im Bereich der allgemeinen Erforschung semantischer Entwicklungsprozesse und stellt die rivalisierenden Modelle der Systemlinguistik (Merkmalstheorie) und der Kognitionspsychologie (Prototypentheorien) gegenüber. Anschliessend erfolgt eine umfassende Einführung in die spezielle Problematik der Bedeutungsentwicklung und mentalen Repräsentation von Farbwörtern. Empirische Befunde zur Struktur und Ontogenese von Farbkategorien werden dabei ebenso berücksichtigt, wie zur Phylogenese des Farbvokabulars und zur Neurophysiologie der farbspezifischen Reizverarbeitung. Schliesslich wird anhand der wichtigsten entwicklungspsychologischen und patholinguistischen Erkenntnisse der Gestalttheorie ein Erklärungsansatz vorgestellt, der die bisherigen Befunde der Prototypenforschung im Sinne eines explikativen Entwicklungsmodells vereinigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Beweltigung
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Ontogenese gleicht unserer Phylogenese - zumindest in mancherlei Hinsicht: Wir werden geboren - hilflos und nackt - und entwickeln Sprache, Motorik, Hilfsmittel, um Gemeinschaft zu schließen und unser Überleben zu sichern. Sobald das Überleben als ungefährdet gilt, richten wir unsere Bestrebungen auf eine Verbesserung unseres Lebens. Zugleich entsteht Zeit: Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Hinterfragen, aber auch Zeit zum Zeitvertreib. Wir benötigen nicht mehr all unsere Zeit für die Absicherung unseres Lebens und entwickeln die Idee von Glückseligkeit, von Zufriedenheit, von Sinn. Technisierung und Globalisierung helfen Zeit und Geld einzusparen, die ihrerseits wiederum in mehr Lebenssinn investiert werden können. Dabei nehmen wir eine Verselbstständigung der von uns geschaffenen Institutionen in Kauf und schränken unsere Freiheiten ein. Gleichsam entsteht durch eben jene Institutionen, welche in höchst automatisierter Weise große Teile unseres (Zusammen-)Lebens regeln, mehr Zeit - die wir für mehr individuelle Freiheit zu nutzen versuchen. Diese schränken wir jedoch selbst ein, indem wir an unzeitgemäßen Traditionen und Glaubenssätzen klammern, welche uns unsere so sehr ersehnten Konstanten bereitstellen. Trifft Tradiertes auf Innovation oder Glauben auf Wissenschaft, treten nicht gerade selten Ungereimtheiten zutage. Manch ein Widerspruch, manch ein Zwiespalt begegnet uns, wenn wir uns in der Welt umblicken, aber auch in uns selbst hineinschauen. Kunst ist ein Weg, diese Innerungen zu äußern. Kunst muss nicht schön, nicht klug, nicht sinnvoll sein. Doch immer dient Kunst dem Nach-außen-Krempeln von Gedanken und Gefühlen. Und nicht selten versucht sie dabei einen Beitrag zu leisten, unser ach so widerspruchsvolles Leben zu beWELTigen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Das menschliche Leben als Grundwert
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit zum Thema "Das menschliche Leben als Grundwert" versucht humanwissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten als handlungstheoretischen Hintergrund für eine ethische Urteilsfindung im Umgang mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen. Ausgehend von der Problemstellung in Bezug auf eine ethische Urteilsfindung soll dies in folgenden Schritten erfolgen: Humanwissenschaftliche Grundlegung: Naturwissenschaftlich-biologische Vorbemerkungen in Bezug auf die Entwicklung menschlichen Lebens - Phylogenese und Ontogenese. Anthropologische Integrierung - die "Menschwerdung" menschlichen Lebens - Individualität, Potentialität, Kontinuität und Personalität. Ethische Konkretisierung: Grundwerte und menschliches Leben. Werte, die für die Entfaltung des Menschen und für das gesellschaftliche Zusammenleben unverzichtbar sind und dem menschlichen Handeln vorgegeben sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Seele
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne Mensch schwankt zwischen Tradition und Aufklärung. Sein Denken ist rational; es gibt aber auch emotionale Nischen und nicht selten auch die Neigung zu mystischer Abschweifung. Dieses Buch behandelt das seit alter Zeit mehr philosophisch diskutierte Leib-Seele-Thema im Blickpunkt der Biowissenschaften. Historischen Aspekten folgt eine Analyse der gefühlsmäßigen und geistigen Elemente des Seelenbegriffs aus der Sicht von Neurophysiologie, medizinischer Genetik und Evolutionsbiologie. Das Auftauchen der Seele in der Phylogenese und die Zusammenhänge von Evolution und Moral bílden den Ausgangspunkt der Überlegungen. Von besonderem Interesse sind die kontroversen Aspekte des Begriffspaares 'Wissen' und 'Glauben' in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung. Im Zentrum der Abhandlung stehen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung und das Spektrum menschlicher Beziehungen unter dem Einfluss von Neurosen und Suchterkrankungen, ferner die Schuldfähigkeit im juristischen Sinn. Die Beispiele zum Thema stammen aus dem Erfahrungsgut der Gerichtsmedizin - dem Fach, welches der Autor in München und Göttingen über 40 Jahre in Forschung und Lehre vertreten hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Eine kurze Geschichte der Welt - Vom Urknall bi...
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.06.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Vom Urknall bis zu deiner Geburt, Autor: Wolf, Sebastian, Verlag: Anaconda Verlag GmbH, Co-Verlag: Verlagsgruppe Random House, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abiogenese // Big Bang // Chemische Evolution // DNA // Evolution // Evolutionsbiologie // Nukleinsäure // Phylogenese // RNA // Urknall, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 128 S., Seiten: 128, Format: 1.2 x 22.5 x 16.7 cm, Gewicht: 422 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Evolution - Entwicklung und Dynamik in den Wiss...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: Eine bildende Bewegung von Mensch zu Mensch. Zur Ideen und Wirkungsgeschichte von Darwins Gedanken (E. P. Fischer); Unser Universum - eine Lebensnische im Multiversum? (B. Binggeli); Gesteuerter Zufall - der Ursprung komplexer Organismen (G. P. Wagner); The Study of Human Parenting from an Evolutionary Perspective (J. S. Dubas); Evolutionstheorie und Sprachentwicklung: Phylogenese und Ontogenese (I. Hajnal); Der missbrauchte Darwin? Zur Rezeption der Evolutionstheorie in Japan (P. Pörtner); Evolution - Ausschluss oder Ermöglichung von Freiheit? Beiträge zu einer Podiumsdiskussion (H. Schmidinger, A. Lohmar, O. Kallscheuer, T. Klausberger, G.P. Wagner); Darwin, Spieltheorie und die Evolution der Kooperation (K. Sigmund); Evolution oder Unbehagen im Paradies. Ökonomische Evolution durch ein normativ-sozialethisches Brennglas betrachtet (K. Dopfer)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Brücher Tropische Nutzpflanzen - Ursprung, Evol...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.08.2014, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Ursprung, Evolution und Domestikation, Auflage: 1/1977, Autor: Brücher, H, Verlag: Springer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Acker- und Pflanzenbau // Ernährungskrise // Kulturpflanze // Kulturpflanzen // Landwirtschaft // Mutationsgenetik // Nutzpflanze // Phylogenese // Saat // Subtropen // Tropen // Tropenpflanzen // Zytogenese, Produktform: Kartoniert, Umfang: XIII, 532 S., 319 s/w Illustr., Seiten: 532, Format: 3 x 23.4 x 17 cm, Gewicht: 965 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Leben - Teilhaben - Altwerden
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben muss als Ergebnis der Evolution aufgefasst werden und menschliches Leben als die Entstehung der Art Sapiens aus der Gattung des Homo aus der Familie der Menschenaffen. Wird die Entstehung menschlichen Lebens als evolutionäre Tatsache mit der Vorstellung sozialen Lebens gekoppelt, werden wir auf die konstruktive Hervorbringung der menschlichen Lebensformen verwiesen, deren integraler Bestandteil gesellschaflichte Teilhabe ist. Teilhabe ist einerseits an die Phylogenese der Art Sapiens rückgebunden, muss andererseits aber von jedem Menschen in der Ontogenese neu erworben und praktiziert werden, wobei er auf Umwelt angewiesen ist. Teilhabe im Alter ist eine eigene Spezifikation der Bedingungen dieses Prozesses und lässt sich anhand einer Vielzahl von empirischen Befunden darstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Values - A Cultural Axiomatic
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Scientific Essay from the year 2010 in the subject Business economics - Business Management, Corporate Governance, , course: Interkulturelles Management, language: English, abstract: English outline: Is there something we have hitherto ignored because our perception has been caught by the position (definition and description) of the cultural particle, the cultural particulars and therefore the momentum of human consciousness as a whole has eluded us? And what would be the consequence if we were creating awareness for the momentum of consciousness as a whole instead of the positioning of cultural mental particles alone? What if we were leveraging this quantum insight in intercultural research? Aren't we trying to open a new door hitherto not only locked but not even perceived. It is a matter of pioneering this quantum cultural assumption. ---------- GERMAN:Insbesondere die Neurophysiologie, die Quantenphysik, die klassische griechische Philosophie und der Bewusstseinsforschung, sowie die höchsten Erkenntnisse der Hochkulturen diverser Zeiten und Breiten weisen auf eine für das nachhaltige Diversitätsmanagement relevante Erkenntnis hin, die offenbar im Menschen von Anbeginn potentiell angelegt war und die sich mit dem Eintritt in das globale dritte Millennium aktualisieren kann. Somit scheint die Ontogenese und die Phylogenese die Lösungen für die mit ihr einhegenden Herausforderungen bereitgestellt zu haben. Der transkulturelle Ansatz, wie ich ihn verstehe, zeigt, wie man auch ohne quantitatives Wissen über kulturelle Profile individueller, organisationeller oder nationaler Akteure den mentalen Speicher, indem sich die sogenannte mentale Software befindet, für erfolgreiche und nachhaltige Interaktionen über kulturelle Grenzen hinweg auf individueller oder kollektiver Ebene aktivieren, deaktivieren und transzendieren kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Probleme der Erythrozytopoese, Granulozytopoese...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die lahrestagung der Deutschen Gesellschaft fUr Hiimatologie fand im Oktober 1976 nach 21 lahren zum erstenmal wieder in Freiburg statt. 1955 war der KongreBprasident unser unvergessener Ludwig Heitmeyer, der besonders auf dem Gebiete des Eisenstoffwechsels maBgebliche methodische und klinische Pionierarbeit geleistet hat. Die 3 Hauptthemen dieser Tagung sind daher teilweise durch den "genius loci" mitbestimmt (Abb. 1). Abb.1. Ludwig Heilmeyer, 1899-1969 Der Eisenstoffwechsel ist schon seit der Frtihgeschichte ein Problem der Menschheit, dessen Storungen die haufigste Ursache fUr Bluterkrankungen darstellt. Die Phylogenese vom A vertebraten tiber die Vertebraten zum Men schen ware ohne das Auftreten des eisenhaltigen Hamoglobinmolekiils gar nicht moglich gewesen, schaffte es doch die Voraussetzung der reversiblen Oxygena tion und damit der zahlreichen Redox-Reaktionen aller einfachen und kompli zierten Gewebe und Korperorgane. Das so einfach erscheinende Eisenatom kommt in zwei-und dreiwertiger Form vor. Das_zweiwertige Eisen hat an seiner AuBenschale nur 6 d-Elektronen, das dreiwertige Eisen-Ion 5 d-Elektronen. Beide Eisenformen haben gewohnlich eine oktahedrale Koordination, wie aus der Abb. 2 hervorgeht. Vorwort x L, k-_____ -+------::::::==---::~L, L, '"""'--=-----+----'~ Abb. 2. Modell des Eisenatoms L, In dieser Form ist das zentrale Metall-Ion umgeben durch vier Liganden-Ato me LI-L4 an den Ecken des Vierecks und hat auBerdem zwei zusatzliche Liganden-Atome L5 und L6.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht