Ihr Phylogenese Shop

Triebdominanz und autonome Moral
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Theorien Nietzsches und Freuds stellen in ihrer Gewichtungvon Trieben und Willen zur Macht eine noch nichtbeantwortete Herausforderung für den Lebensvollzug,Erkenntnis, Wissenschaft und Kunst dar. Beide habenOntogenese und Phylogenese bei ihrer Rekonstruktion(Nietzsche als Genealoge, Freud als Archäologe) im Augeund sie haben damit fundamental an unseren moralischenWerten gerüttelt, namentlich an Gut und Böse, weil sieeinen rigorosen moralischen Antagonismus fortschrieben:Liebe und Hass, Egoismus und Altruismus, grausam undmitfühlend etc., der abzulehnen sei. Wenn die Individuennicht Herren im eigenen Haus sein können, vermögensie auch keiner normativen Moral zu folgen und sich sozu dieser oder jener Haltung definitiv zu bekennen, denndann gibt es kein an sich Gutes und Böses mehr.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Erkenntnis der Evolution
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, , 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff 'Evolution' steht im umfassenden Sinn für 'Entwicklung'. Hierunter werden in der Biologie allerdings zwei unterschiedliche Bedeutungen gefasst: Zum einen die individuelle Entfaltung eines Organismus von der befruchteten Eizelle bis zu seinem Tod (Ontogenese), zum anderen der historische Vorgang, der zur Ausbildung einzelner Organismenarten führt (Phylogenese). Wird von dem Begriff 'Evolution' gesprochen, so wird hierunter grundsätzlich die zweite Bedeutung, also die Veränderung der Arten im Laufe der Zeit, verstanden. Die Phylogenese dient in erster Linie der Schaffung immer neuer genetischer Informationsprogramme, im Sinne der Weiterentwicklung einer Organismenart. Die Abstammungslehre hat sich im Laufe der Zeit zur Aufgabe gemacht folgende Fragen zu beantworten: 1. Gab es eine Veränderung der einzelnen Organismen seit der Entstehung des Lebens auf der Erde? Gab es also eine Transformation der Arten? 2. Wie verlief diese Transformation im allgemeinen und in den Stammesreihen einzelner Arten im besonderen? 3. Was sind die Triebkräfte der Evolution?1 Mit diesen oder ähnlichen Fragestellungen beschäftigten sich Forscher bereits in der Antike. Die Biologie in ihrer heutigen Ausprägung allerdings entstammt im wesentlichen dem abendländischen Kulturraum, mit Ursprung im griechischen Altertum. Einen direkten Einfluss auf die Entwicklung der Biologie haben die alten indischen, ostasiatischen oder orientalischen Hochkulturen demnach nicht ausgeübt. Sie nahmen erst seit der letzten Jahrhundertwende aktiv an der Erforschung des Lebens teil.2

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die Nackengabel von Zerynthia (Thais) polyxena ...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nackengabel von Zerynthia (Thais) polyxena Schiff. und die Phylogenese des Osmateriums ab 54.99 € als Taschenbuch: Eine anatomische Studie zur Urform der Lepidopterenlarve. Auflage 1926. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Psychologie der Emotion
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten Kapitel des Bandes werden Theorien und aktuelle Probleme der Emotionspsychologie dargestellt. Darauf aufbauend gehen die drei folgenden Kapitel auf die Phylogenese und Ontogenese der Emotionen ein. Bedeutung wird dabei vor allem auch der Funktion von Emotionen und der Emotionalität bei alten Personen beigemessen. Daran schließen sich drei Kapitel zu den Komponenten der Emotion an: Emotion und Kognition, Ausdruck von Emotionen, Emotionen im sozialen Verhalten. Schließlich werden noch differentielle Aspekte der Emotionen behandelt: Persönlichkeit und Emotion, Bewältigung von Emotionen, Psychodynamik der Emotionsstörungen sowie Emotion und Gesundheit.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Adaptiogenese und Phylogenese
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Adaptiogenese und Phylogenese ab 54.99 € als Taschenbuch: Zur Analyse der Anpassungserscheinungen und Ihrer Entstehung. Auflage 1926. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Kognitive Entwicklung nach Jean Piaget
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1.3, Universität zu Köln (Erziehungswissenschaftliches Seminar), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ausarbeitung einer Examensklausur in Erziehungswissenschaften, Abstract: Jean Piaget (1896-1980) war sicherlich einer der einflussreichsten Entwicklungspsychologen des 20. Jahrhunderts. Sein Hauptuntersuchungsfeld lag vor allem in der genetischen Erkenntnistheorie, in welcher versucht wird, Erkenntnis durch seine Historie, seine Soziogenese und durch die psychologischen Ursprünge der Begriffe und Operationen, auf denen Erkenntnis beruht, zu erklären (vgl. Piaget, 1973). Piaget interessierte sich hauptsächlich für die Frage, wie man zu neuer Erkenntnis gelangt und wie sich in diesem Zusammenhang die Intelligenz beim Menschen entwickelt. Da jedoch die Dimension der Phylogenese, also die Entwicklung des Menschen über den Urzeitmenschen bis zum modernen Status, nicht zugänglich ist, wird die Dimension der Ontogenese genutzt. Die Entwicklung des Erkennens wird an Kindern untersucht, da in dieser eine Parallele gesehen wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mittelalterphilologien heute. Eine Standortbest...
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

F. D. Raschellà: Germanic Philology as a Research and a Teaching Subject in Italy: Past, Present, and...Which Future? – J. A. Harðarson: Die Stellung der Mittelalterphilologie in Island – A.-D. Kyas: Wozu Skaldendichtung? – C. Lehnen: Die Bedeutung der Mediävistik aus Sicht eines wissenschaftlichen Fachverlags – S. van Romburgh: Making Septentrional Poetry Present: the Efforts of Francis Junius and Fellow Seventeenth-Century Philologists – R. von Bernuth: Mittelalterphilologie und Altjiddisch – H. Sauer: The Old English Plant Names: Past and Present Research – J. Pfeiffer: Denkspiele. Über das intellektuelle Vergnügen an mittelalterlichen Texten – W. Schäfke: Medieval Studies and Cognitive Poetics – G. Viehhauser: Philologie und Phylogenese. Interdisziplinäre Berührungspunkte zwischen Biologie und Germanistik – R. Rosselli Del Turco / M. Buzzoni: Evoluzione o rivoluzione? Metodi della filologia digitale per testi medievali. Storia della disciplina e stato dell‘arte dei progetti italiani – M. G. Cammarota: Sulla leggibilità dell’edizione critica – W. Rudolf: Editing. Old English Riddles and the Benefits and Limits of Philology – G. Hofer: Arbeit am Teufelsnetz: Zum Verhältnis von Philologie und Editionswissenschaft am Beispiel der Moraldidaxe Des Teufels Netz – K. Wenig: Mittelalterphilologie am Beispiel einer Predigtsammlung – P. Spazzali: Tra filologia e storia: le orazioni tedesche in lode del corpo della Vergine nel tardo medioevo – R. Mullini: Coventry: a Case Study for Theatrical Philology between Documents and Scripts – R. Schöller: Schmetterlingseffekte. Über Ursache und Wirkung von Minimalvarianten in der Überlieferung mittelalterlicher Texte – Project Reports – A.-D. Kyas: Neuedition der Skaldendichtung University of Urbino / Archivio di Stato di Pesaro (Sez.Urbino): Textus Invisibilis. Progetto di ricerca per il ripristino della leggibilità e la ricomposizione di manoscritti medievali smembrati e dispersi in età moderna e per la loro libera fruizione online Other projects and Discussion – O. Da Rold: Digital Philology and Manuscripts Online – S. Aberham: Nebenfigur im Mittelpunkt - die Rezeption Gottfrieds v. Straßburg am Beispiel König Marke – J. A. Harðarson: Donat und Priscian in Island: Die Dritte Grammatische Abhandlung der Snorra-Edda – New voices: projects of emerging scholars – I. Paulis: Two-beats in Old Germanic poetry – R. L. Hackett: The Bible in Medieval Love Lyrics : A Fundamental Element of European Poetry Books – O. Khalaf: Anthony Rivers and the Introduction of French Moral Literature in Fifteenth-Century England: Towards the Edition of The Dicts and Sayings of the Philosophers

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Parr, Albert Eide: Adaptiogenese und Phylogenese
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1926, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Adaptiogenese und Phylogenese, Titelzusatz: Zur Analyse der Anpassungserscheinungen und Ihrer Entstehung, Auflage: 1926, Autor: Parr, Albert Eide, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 64, Informationen: Paperback, Gewicht: 129 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Bild und Bildgenese
78,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie "entstehen" Bilder? Wie entwickeln sich Bilder in ihrer Frühzeit, in der Onto- wie in der Phylogenese? Sind frühe Bilder durchgängig von einer einzelnen Kultur bestimmt, oder weisen sie kulturübergreifende Eigenheiten auf? Steht die Entwicklung von Bildern in einer Beziehung zur ihrer möglichen Degeneration? - Sind Bilder Zeichen, oder sind sie nur als Eigenständige zu bestimmen? - Worauf lässt uns das Nachdenken über Musik und Tanz, und worauf das Nachdenken über die Form ganz allgemein in Hinsicht auf die Frühzeit von Bildern aufmerksam werden?Im Jahre 2007 fand an der Zürcher Hochschule der Künste ein Symposium mit dem Titel "Bild und Bildgenese" statt. Die am Symposium gehaltenen Referate liegen nun als überarbeitete Aufsätze in diesem Sammelband vor. Sie weisen einerseits auf die Notwendigkeit hin, das Genetische von Bildern als einen erstrangigen Aspekt des Bildhaften selbst zu bedenken, und versuchen andererseits, die Frage der Bildgenese in eine breite Erörterung von Form, Ästhetik und symbolischem Ausdruck einzubetten.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Zur Erweiterung der Klassifizierung gesundheits...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf einer historischen Darstellung der frühen Phylogenese der ICF, die mitunter als Klassifikation der Krankheitsfolgen verstanden wird, obgleich das eigentliche „Krankheitsfolgenmodell“, der Fokus auf Schädigungen bzw. Störungen, durch das Modell der „Komponenten der Gesundheit“ der ICF längst überholt wurde. Nachdem, im Anschluss an diesen einführenden Abschnitt, im Verlauf des ersten Kapitels die wichtigsten Mitglieder der sogenannten „WHO-Familie Internationaler Organisationen“ sowie zentrale Arbeiten aus der Forschung zum Thema vorgestellt wurden, folgt ein historisch ausgerichtetes zweites Kapitel, in dessen Rahmen deskriptiv eine Darstellung sowohl der Entwicklung als auch der Funktionen der sogenannten „Klassifikation der Krankheiten“ erfolgt. Hier werden, im Sinne einer Präsentation eines historischen Forschungsstands, ausschließlich frühe Formen des Klassifizierens (aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert) behandelt, die den Grundstein für die Internationalisierung klassifikatorischer Arbeit im Gesundheitsbereich legten.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Cortex Cerebri
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Gesamtdarstellung der funktionellen Organisation und Bedeutung der Hirnrinde muß allgemeine Organisations- und Funktionsprinzipien ei nerseits, und die funktionelle Bedeutung einzelner Hirnrindenfelder ande rerseits berücksichtigen. Als spätester Erwerb in der Phylogenese ist die Hirnrinde praktisch allen Funktionssystemen des Gehirns als oberste Kon trollschleife überlagert und wird mit wachsender Ausschließlichkeit zur wesentlichen Bedingung dieser Funktionen. In diesem Sinne könnte man sagen, daß in ihr der Kosmos, also die Ordnung der Funktionen des Ge hirns, repräsentiert ist. Da die Hirnrinde schließlich für menschliches Ver halten, Denken und Selbstverständnis eine wesentliche Voraussetzung ist, muß eine Behandlung ihrer Funktionen und Leistungen auch diese Berei che der Neurologie, Psychologie und Philosophie miteinbeziehen. Mit die sen verschiedenen Aspekten habe ich mich über viele Jahre wissenschaft lich beschäftigt und habe versucht, sie in dem vorgelegten Buch in einer Ge samtdarstellung zu vereinen. Es ist in der Absicht geschrieben, diesen fas zinierenden Teil der Neurophysiologie all jenen zugänglich zu machen, de nen Zeit und Gelegenheit fehlt, sich selbst einen breiteren Einblick in die Literatur zu verschaffen, aber für deren Arbeit dieses Wissen erforderlich ist. Es ist weiterhin für die geschrieben, die sich in dieses Forschungs- und Wissensgebiet einarbeiten wollen, oder die in Teilgebieten zwar beschlagen, aber zu anderen Aspekten keinen unmittelbaren Zugang haben. Aus die sem Grunde habe ich das Buch auch zunächst in Deutsch geschrieben, um die internationale Literatur auch einem breiteren deutschsprechenden Le serkreis zugänglich zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Semantische Entwicklungsprozesse und kognitive ...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem gegenwärtigen Stand der Forschung muss das Problem der Bedeutungsentwicklung und mentalen Repräsentation von Farbwörtern als weitgehend ungelöst betrachtet werden. So existieren zwar einige empirische Studien, die den komplexen Entwicklungsprozess dokumentieren, eine explikative Theorie der kindlichen Farbbedeutungsentwicklung steht jedoch noch aus. Vor dem Hintergrund dieses Defizits befasst sich die vorliegende Arbeit zunächst mit dem fundamentalen Paradigmenwandel im Bereich der allgemeinen Erforschung semantischer Entwicklungsprozesse und stellt die rivalisierenden Modelle der Systemlinguistik (Merkmalstheorie) und der Kognitionspsychologie (Prototypentheorien) gegenüber. Anschliessend erfolgt eine umfassende Einführung in die spezielle Problematik der Bedeutungsentwicklung und mentalen Repräsentation von Farbwörtern. Empirische Befunde zur Struktur und Ontogenese von Farbkategorien werden dabei ebenso berücksichtigt, wie zur Phylogenese des Farbvokabulars und zur Neurophysiologie der farbspezifischen Reizverarbeitung. Schliesslich wird anhand der wichtigsten entwicklungspsychologischen und patholinguistischen Erkenntnisse der Gestalttheorie ein Erklärungsansatz vorgestellt, der die bisherigen Befunde der Prototypenforschung im Sinne eines explikativen Entwicklungsmodells vereinigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht