Ihr Phylogenese Shop

Adaptiogenese und Phylogenese
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Adaptiogenese und Phylogenese ab 54.99 € als Taschenbuch: Zur Analyse der Anpassungserscheinungen und Ihrer Entstehung. Auflage 1926. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Kognitive Entwicklung nach Jean Piaget
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1.3, Universität zu Köln (Erziehungswissenschaftliches Seminar), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ausarbeitung einer Examensklausur in Erziehungswissenschaften, Abstract: Jean Piaget (1896-1980) war sicherlich einer der einflussreichsten Entwicklungspsychologen des 20. Jahrhunderts. Sein Hauptuntersuchungsfeld lag vor allem in der genetischen Erkenntnistheorie, in welcher versucht wird, Erkenntnis durch seine Historie, seine Soziogenese und durch die psychologischen Ursprünge der Begriffe und Operationen, auf denen Erkenntnis beruht, zu erklären (vgl. Piaget, 1973). Piaget interessierte sich hauptsächlich für die Frage, wie man zu neuer Erkenntnis gelangt und wie sich in diesem Zusammenhang die Intelligenz beim Menschen entwickelt. Da jedoch die Dimension der Phylogenese, also die Entwicklung des Menschen über den Urzeitmenschen bis zum modernen Status, nicht zugänglich ist, wird die Dimension der Ontogenese genutzt. Die Entwicklung des Erkennens wird an Kindern untersucht, da in dieser eine Parallele gesehen wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Phylogenese und Funktionen von Spinnennetzen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Phylogenese und Funktionen von Spinnennetzen ab 49 € als Taschenbuch: Welche Rolle spielt das Radnetz?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Biologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Selbstorganisation
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wolfgang Krohn, Giinter Kiippers "Selbstorganisation" steht heute als umfassender Begriff fUr eine Reihe von Konzepten, die unter verschiedenen Namen wie Synergetik, Autopoiese, dissipative Strukturen, selbstreferente Systeme eines gemeinsam haben: die Bemiihung urn die Beschreibung und das Verstiindnis des Verhaltens komple xer, dynamischer Systeme. In der Physik etwa geht es urn die Erkliirung von Strukturbildung (hydrodynamische Konvektionsstromung) oder kohiirentem Verhalten (Laser). Die Chemie untersucht die Entstehung riiumlicher und/oder zeitlicher Strukturen in chemischen Reaktionen, im Grenzgebiet zwischen Chemie und Biologie studiert man die Entstehung und Entwicklung hochkom plexer organischer Molekiile und versucht die Entstehung biologischer Information in einer priibiotischen Welt zu verstehen. Von der Neurophysiolo gie bis hin zur Okologie werden in der Biologie Phiinomene der Ontogenese und der Phylogenese untersucht, urn zu verstehen wie aus Einfachem Komplexes entstehen kann. Die Bemiihungen der Humanwissenschaften urn ein Verstiind nis der Genese und Entwicklung von Sprache, Kultur und Zivilisation soU die Liste der Beispiele abschlie. Ben. In den 60er und friihen 70er Jahren wurden in verschiedenen Disziplinen zuniichst unabhiingig voneinander die Grundlagen hierfiir entwickelt. Man versuchte die Entstehung von Ordnung und deren Ausdifferenzierung in immer komplexere Strukturen ansatzweise zu beschreiben. Erst Mitte der 70er Jahre wurde die enge Verwandtschaft der Konzepte nicht nur beziiglich der gemeinsamen FragesteUung, sondern auch im Hinblick auf wichtige Grundbe griffen und Formalismen entdeckt und es kam zu ihrer transdiszipliniiren Vernetzung, zu einem heute fast aUe Disziplinen umfassenden Forschungspro gramm der "SelbstorganisatioD".

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Die Seele
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne Mensch schwankt zwischen Tradition und Aufklärung. Sein Denken ist rational; es gibt aber auch emotionale Nischen und nicht selten auch die Neigung zu mystischer Abschweifung. Dieses Buch behandelt das seit alter Zeit mehr philosophisch diskutierte Leib-Seele-Thema im Blickpunkt der Biowissenschaften. Historischen Aspekten folgt eine Analyse der gefühlsmäßigen und geistigen Elemente des Seelenbegriffs aus der Sicht von Neurophysiologie, medizinischer Genetik und Evolutionsbiologie. Das Auftauchen der Seele in der Phylogenese und die Zusammenhänge von Evolution und Moral bílden den Ausgangspunkt der Überlegungen. Von besonderem Interesse sind die kontroversen Aspekte des Begriffspaares 'Wissen' und 'Glauben' in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung. Im Zentrum der Abhandlung stehen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung und das Spektrum menschlicher Beziehungen unter dem Einfluss von Neurosen und Suchterkrankungen, ferner die Schuldfähigkeit im juristischen Sinn. Die Beispiele zum Thema stammen aus dem Erfahrungsgut der Gerichtsmedizin - dem Fach, welches der Autor in München und Göttingen über 40 Jahre in Forschung und Lehre vertreten hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Evolutionäre Anthropologie zur Einführung
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Evolutionäre Anthropologie bezeichnet heute einen integrativen Forschungszweig, der die Vielfalt und die Geschichte der Menschheit unter evolutionstheoretischen Gesichtspunkten untersucht. Im Zentrum steht die Rekonstruktion von Evolution und Phylogenese anhand fossiler und archäologischer Befunde sowie auf der Grundlage genetisch vergleichender Studien (einschließlich fossiler DNA). Beteiligte Fächer sind die Paläoanthropologie und Archäologie, die evolutionäre Genetik, die biologische und kulturelle Anthropologie, Verhaltensökologie, Primatologie, Linguistik sowie die Psychologie und die Kognitionswissenschaften. Diese Einführung von Marianne Sommer beschreibt die Entwicklung des Forschungsfelds in einer kulturhistorischen Perspektive und geht der Frage nach seiner gesellschaftlichen Relevanz nach.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Zur Erweiterung der Klassifizierung gesundheits...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf einer historischen Darstellung der frühen Phylogenese der ICF, die mitunter als Klassifikation der Krankheitsfolgen verstanden wird, obgleich das eigentliche „Krankheitsfolgenmodell“, der Fokus auf Schädigungen bzw. Störungen, durch das Modell der „Komponenten der Gesundheit“ der ICF längst überholt wurde. Nachdem, im Anschluss an diesen einführenden Abschnitt, im Verlauf des ersten Kapitels die wichtigsten Mitglieder der sogenannten „WHO-Familie Internationaler Organisationen“ sowie zentrale Arbeiten aus der Forschung zum Thema vorgestellt wurden, folgt ein historisch ausgerichtetes zweites Kapitel, in dessen Rahmen deskriptiv eine Darstellung sowohl der Entwicklung als auch der Funktionen der sogenannten „Klassifikation der Krankheiten“ erfolgt. Hier werden, im Sinne einer Präsentation eines historischen Forschungsstands, ausschließlich frühe Formen des Klassifizierens (aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert) behandelt, die den Grundstein für die Internationalisierung klassifikatorischer Arbeit im Gesundheitsbereich legten.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Anatomie des Tierkörpers
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anatomie ist die Lehre vom Aufbau des gesamten Körpers. Angesichts der immensen Fülle des Materials stellt sich dem Studierenden die Frage nach dem "Wozu?". Aus dem "Wie?" des Aufbaus ergibt sich die Frage nach der Funktion. Das Verständnis von Bau und Funktion des gesamten Körpers macht das Verstehen des pathologisch Veränderten, des krankhaften Prozesses, leichter. Das Buch richtet sich in erster Linie an die künftigen Medizinisch-Technischen Assistenten der Veterinärmedizin. Aber auch andere biologisch-medizinisch orientierte Fachschulstudenten und - studentinnen, wie auch die Tierarzthelfer/innen, können von diesem Buch profitieren. Das Buch soll einen Überblick über die Tieranatomie liefern. Vergleichende Aspekte, Embryologie und Phylogenese der Organe können - wenn überhaupt - nur marginal abgehandelt werden. Auf die einschlägige Fachliteratur wird verwiesen. Mit Rücksicht auf das angesprochene Publikum wurde mit lateinischen und griechischen Termini verantwortungsvoll umgegangen. Der Wert eines Anatomie-Buches wird großenteils auch von den Abbildungen bestimmt. Es wurde vom Autor versucht, insbesondere durch die Übersichtlichkeit und Klarheit der Abbildungen das Verständnis des manchmal "trockenen" Stoffgebietes beim Leser zu verbessern.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Leben - Teilhaben - Altwerden
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben muss als Ergebnis der Evolution aufgefasst werden und menschliches Leben als die Entstehung der Art Sapiens aus der Gattung des Homo aus der Familie der Menschenaffen. Wird die Entstehung menschlichen Lebens als evolutionäre Tatsache mit der Vorstellung sozialen Lebens gekoppelt, werden wir auf die konstruktive Hervorbringung der menschlichen Lebensformen verwiesen, deren integraler Bestandteil gesellschaflichte Teilhabe ist. Teilhabe ist einerseits an die Phylogenese der Art Sapiens rückgebunden, muss andererseits aber von jedem Menschen in der Ontogenese neu erworben und praktiziert werden, wobei er auf Umwelt angewiesen ist. Teilhabe im Alter ist eine eigene Spezifikation der Bedingungen dieses Prozesses und lässt sich anhand einer Vielzahl von empirischen Befunden darstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Triebdominanz und autonome Moral
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Theorien Nietzsches und Freuds stellen in ihrer Gewichtungvon Trieben und Willen zur Macht eine noch nichtbeantwortete Herausforderung für den Lebensvollzug,Erkenntnis, Wissenschaft und Kunst dar. Beide habenOntogenese und Phylogenese bei ihrer Rekonstruktion(Nietzsche als Genealoge, Freud als Archäologe) im Augeund sie haben damit fundamental an unseren moralischenWerten gerüttelt, namentlich an Gut und Böse, weil sieeinen rigorosen moralischen Antagonismus fortschrieben:Liebe und Hass, Egoismus und Altruismus, grausam undmitfühlend etc., der abzulehnen sei. Wenn die Individuennicht Herren im eigenen Haus sein können, vermögensie auch keiner normativen Moral zu folgen und sich sozu dieser oder jener Haltung definitiv zu bekennen, denndann gibt es kein an sich Gutes und Böses mehr.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Das menschliche Leben als Grundwert
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit zum Thema "Das menschliche Leben als Grundwert" versucht humanwissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten als handlungstheoretischen Hintergrund für eine ethische Urteilsfindung im Umgang mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen. Ausgehend von der Problemstellung in Bezug auf eine ethische Urteilsfindung soll dies in folgenden Schritten erfolgen: Humanwissenschaftliche Grundlegung: Naturwissenschaftlich-biologische Vorbemerkungen in Bezug auf die Entwicklung menschlichen Lebens - Phylogenese und Ontogenese. Anthropologische Integrierung - die "Menschwerdung" menschlichen Lebens - Individualität, Potentialität, Kontinuität und Personalität. Ethische Konkretisierung: Grundwerte und menschliches Leben. Werte, die für die Entfaltung des Menschen und für das gesellschaftliche Zusammenleben unverzichtbar sind und dem menschlichen Handeln vorgegeben sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Mittelalterphilologien heute. Eine Standortbest...
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

F. D. Raschellà: Germanic Philology as a Research and a Teaching Subject in Italy: Past, Present, and...Which Future? – J. A. Harðarson: Die Stellung der Mittelalterphilologie in Island – A.-D. Kyas: Wozu Skaldendichtung? – C. Lehnen: Die Bedeutung der Mediävistik aus Sicht eines wissenschaftlichen Fachverlags – S. van Romburgh: Making Septentrional Poetry Present: the Efforts of Francis Junius and Fellow Seventeenth-Century Philologists – R. von Bernuth: Mittelalterphilologie und Altjiddisch – H. Sauer: The Old English Plant Names: Past and Present Research – J. Pfeiffer: Denkspiele. Über das intellektuelle Vergnügen an mittelalterlichen Texten – W. Schäfke: Medieval Studies and Cognitive Poetics – G. Viehhauser: Philologie und Phylogenese. Interdisziplinäre Berührungspunkte zwischen Biologie und Germanistik – R. Rosselli Del Turco / M. Buzzoni: Evoluzione o rivoluzione? Metodi della filologia digitale per testi medievali. Storia della disciplina e stato dell‘arte dei progetti italiani – M. G. Cammarota: Sulla leggibilità dell’edizione critica – W. Rudolf: Editing. Old English Riddles and the Benefits and Limits of Philology – G. Hofer: Arbeit am Teufelsnetz: Zum Verhältnis von Philologie und Editionswissenschaft am Beispiel der Moraldidaxe Des Teufels Netz – K. Wenig: Mittelalterphilologie am Beispiel einer Predigtsammlung – P. Spazzali: Tra filologia e storia: le orazioni tedesche in lode del corpo della Vergine nel tardo medioevo – R. Mullini: Coventry: a Case Study for Theatrical Philology between Documents and Scripts – R. Schöller: Schmetterlingseffekte. Über Ursache und Wirkung von Minimalvarianten in der Überlieferung mittelalterlicher Texte – Project Reports – A.-D. Kyas: Neuedition der Skaldendichtung University of Urbino / Archivio di Stato di Pesaro (Sez.Urbino): Textus Invisibilis. Progetto di ricerca per il ripristino della leggibilità e la ricomposizione di manoscritti medievali smembrati e dispersi in età moderna e per la loro libera fruizione online Other projects and Discussion – O. Da Rold: Digital Philology and Manuscripts Online – S. Aberham: Nebenfigur im Mittelpunkt - die Rezeption Gottfrieds v. Straßburg am Beispiel König Marke – J. A. Harðarson: Donat und Priscian in Island: Die Dritte Grammatische Abhandlung der Snorra-Edda – New voices: projects of emerging scholars – I. Paulis: Two-beats in Old Germanic poetry – R. L. Hackett: The Bible in Medieval Love Lyrics : A Fundamental Element of European Poetry Books – O. Khalaf: Anthony Rivers and the Introduction of French Moral Literature in Fifteenth-Century England: Towards the Edition of The Dicts and Sayings of the Philosophers

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht