Angebote zu "Moral" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Mittelalterphilologien heute. Eine Standortbest...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

F. D. Raschellà: Germanic Philology as a Research and a Teaching Subject in Italy: Past, Present, and...Which Future? – J. A. Harðarson: Die Stellung der Mittelalterphilologie in Island – A.-D. Kyas: Wozu Skaldendichtung? – C. Lehnen: Die Bedeutung der Mediävistik aus Sicht eines wissenschaftlichen Fachverlags – S. van Romburgh: Making Septentrional Poetry Present: the Efforts of Francis Junius and Fellow Seventeenth-Century Philologists – R. von Bernuth: Mittelalterphilologie und Altjiddisch – H. Sauer: The Old English Plant Names: Past and Present Research – J. Pfeiffer: Denkspiele. Über das intellektuelle Vergnügen an mittelalterlichen Texten – W. Schäfke: Medieval Studies and Cognitive Poetics – G. Viehhauser: Philologie und Phylogenese. Interdisziplinäre Berührungspunkte zwischen Biologie und Germanistik – R. Rosselli Del Turco / M. Buzzoni: Evoluzione o rivoluzione? Metodi della filologia digitale per testi medievali. Storia della disciplina e stato dell‘arte dei progetti italiani – M. G. Cammarota: Sulla leggibilità dell’edizione critica – W. Rudolf: Editing. Old English Riddles and the Benefits and Limits of Philology – G. Hofer: Arbeit am Teufelsnetz: Zum Verhältnis von Philologie und Editionswissenschaft am Beispiel der Moraldidaxe Des Teufels Netz – K. Wenig: Mittelalterphilologie am Beispiel einer Predigtsammlung – P. Spazzali: Tra filologia e storia: le orazioni tedesche in lode del corpo della Vergine nel tardo medioevo – R. Mullini: Coventry: a Case Study for Theatrical Philology between Documents and Scripts – R. Schöller: Schmetterlingseffekte. Über Ursache und Wirkung von Minimalvarianten in der Überlieferung mittelalterlicher Texte – Project Reports – A.-D. Kyas: Neuedition der Skaldendichtung University of Urbino / Archivio di Stato di Pesaro (Sez.Urbino): Textus Invisibilis. Progetto di ricerca per il ripristino della leggibilità e la ricomposizione di manoscritti medievali smembrati e dispersi in età moderna e per la loro libera fruizione online Other projects and Discussion – O. Da Rold: Digital Philology and Manuscripts Online – S. Aberham: Nebenfigur im Mittelpunkt - die Rezeption Gottfrieds v. Strassburg am Beispiel König Marke – J. A. Harðarson: Donat und Priscian in Island: Die Dritte Grammatische Abhandlung der Snorra-Edda – New voices: projects of emerging scholars – I. Paulis: Two-beats in Old Germanic poetry – R. L. Hackett: The Bible in Medieval Love Lyrics : A Fundamental Element of European Poetry Books – O. Khalaf: Anthony Rivers and the Introduction of French Moral Literature in Fifteenth-Century England: Towards the Edition of The Dicts and Sayings of the Philosophers

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Seele
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne Mensch schwankt zwischen Tradition und Aufklärung. Sein Denken ist rational; es gibt aber auch emotionale Nischen und nicht selten auch die Neigung zu mystischer Abschweifung. Dieses Buch behandelt das seit alter Zeit mehr philosophisch diskutierte Leib-Seele-Thema im Blickpunkt der Biowissenschaften. Historischen Aspekten folgt eine Analyse der gefühlsmässigen und geistigen Elemente des Seelenbegriffs aus der Sicht von Neurophysiologie, medizinischer Genetik und Evolutionsbiologie. Das Auftauchen der Seele in der Phylogenese und die Zusammenhänge von Evolution und Moral bílden den Ausgangspunkt der Überlegungen. Von besonderem Interesse sind die kontroversen Aspekte des Begriffspaares 'Wissen' und 'Glauben' in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung. Im Zentrum der Abhandlung stehen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung und das Spektrum menschlicher Beziehungen unter dem Einfluss von Neurosen und Suchterkrankungen, ferner die Schuldfähigkeit im juristischen Sinn. Die Beispiele zum Thema stammen aus dem Erfahrungsgut der Gerichtsmedizin - dem Fach, welches der Autor in München und Göttingen über 40 Jahre in Forschung und Lehre vertreten hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Mittelalterphilologien heute. Eine Standortbest...
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

F. D. Raschellà: Germanic Philology as a Research and a Teaching Subject in Italy: Past, Present, and...Which Future? – J. A. Harðarson: Die Stellung der Mittelalterphilologie in Island – A.-D. Kyas: Wozu Skaldendichtung? – C. Lehnen: Die Bedeutung der Mediävistik aus Sicht eines wissenschaftlichen Fachverlags – S. van Romburgh: Making Septentrional Poetry Present: the Efforts of Francis Junius and Fellow Seventeenth-Century Philologists – R. von Bernuth: Mittelalterphilologie und Altjiddisch – H. Sauer: The Old English Plant Names: Past and Present Research – J. Pfeiffer: Denkspiele. Über das intellektuelle Vergnügen an mittelalterlichen Texten – W. Schäfke: Medieval Studies and Cognitive Poetics – G. Viehhauser: Philologie und Phylogenese. Interdisziplinäre Berührungspunkte zwischen Biologie und Germanistik – R. Rosselli Del Turco / M. Buzzoni: Evoluzione o rivoluzione? Metodi della filologia digitale per testi medievali. Storia della disciplina e stato dell‘arte dei progetti italiani – M. G. Cammarota: Sulla leggibilità dell’edizione critica – W. Rudolf: Editing. Old English Riddles and the Benefits and Limits of Philology – G. Hofer: Arbeit am Teufelsnetz: Zum Verhältnis von Philologie und Editionswissenschaft am Beispiel der Moraldidaxe Des Teufels Netz – K. Wenig: Mittelalterphilologie am Beispiel einer Predigtsammlung – P. Spazzali: Tra filologia e storia: le orazioni tedesche in lode del corpo della Vergine nel tardo medioevo – R. Mullini: Coventry: a Case Study for Theatrical Philology between Documents and Scripts – R. Schöller: Schmetterlingseffekte. Über Ursache und Wirkung von Minimalvarianten in der Überlieferung mittelalterlicher Texte – Project Reports – A.-D. Kyas: Neuedition der Skaldendichtung University of Urbino / Archivio di Stato di Pesaro (Sez.Urbino): Textus Invisibilis. Progetto di ricerca per il ripristino della leggibilità e la ricomposizione di manoscritti medievali smembrati e dispersi in età moderna e per la loro libera fruizione online Other projects and Discussion – O. Da Rold: Digital Philology and Manuscripts Online – S. Aberham: Nebenfigur im Mittelpunkt - die Rezeption Gottfrieds v. Straßburg am Beispiel König Marke – J. A. Harðarson: Donat und Priscian in Island: Die Dritte Grammatische Abhandlung der Snorra-Edda – New voices: projects of emerging scholars – I. Paulis: Two-beats in Old Germanic poetry – R. L. Hackett: The Bible in Medieval Love Lyrics : A Fundamental Element of European Poetry Books – O. Khalaf: Anthony Rivers and the Introduction of French Moral Literature in Fifteenth-Century England: Towards the Edition of The Dicts and Sayings of the Philosophers

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Seele
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne Mensch schwankt zwischen Tradition und Aufklärung. Sein Denken ist rational; es gibt aber auch emotionale Nischen und nicht selten auch die Neigung zu mystischer Abschweifung. Dieses Buch behandelt das seit alter Zeit mehr philosophisch diskutierte Leib-Seele-Thema im Blickpunkt der Biowissenschaften. Historischen Aspekten folgt eine Analyse der gefühlsmäßigen und geistigen Elemente des Seelenbegriffs aus der Sicht von Neurophysiologie, medizinischer Genetik und Evolutionsbiologie. Das Auftauchen der Seele in der Phylogenese und die Zusammenhänge von Evolution und Moral bílden den Ausgangspunkt der Überlegungen. Von besonderem Interesse sind die kontroversen Aspekte des Begriffspaares 'Wissen' und 'Glauben' in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung. Im Zentrum der Abhandlung stehen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung und das Spektrum menschlicher Beziehungen unter dem Einfluss von Neurosen und Suchterkrankungen, ferner die Schuldfähigkeit im juristischen Sinn. Die Beispiele zum Thema stammen aus dem Erfahrungsgut der Gerichtsmedizin - dem Fach, welches der Autor in München und Göttingen über 40 Jahre in Forschung und Lehre vertreten hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot